Mindelheim: Mindelonia bringt Venedig zu uns

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Unter dem Motto „Tanz der Masken“ brachte die Mindelonia Venedigs Masken nach Mindelheim.

Was Neues musste her und etwas Besonderes sollte es sein, da waren sich die Mindelonen einig. Und so entstand aus einer Idee heraus der Tanz der Masken. Ein Ball für jung und alt sollte es werden, mit Flair und Spaß an diesem Abend. Also begannen die Planungen, Deko musste beschafft werden. Kostüme und Masken angefertigt werden und ein Programm auf die Beine gestellt werden. Und da Venedig nicht ohne Gondeln zu denken ist, griff Phillipp Schwank tief in die Bastelkiste und baute eine kleine Version einer Gondel für das Forum nach. Dann kam die Frage, wen laden wir ein? So durfte man sich an dem Abend auf die FG Engetried freuen und die Damen des TSV Gymnastikabteilung steuerten auch noch einen Programmpunkt hinzu.

Aber die erste Überraschung erwartete die Gäste schon am Eingang des Forums. Die Gruppe Acrobatica Fantastica des TV Türkheim begrüßte die Gäste mit einer Aufwendigen Feuershow. Doch nicht nur die Gäste staunten über den Empfang, so mancher Autofahrer schaute verwundert hin und überlegte sich wohl, was dort gerade geschehe. Hatte man es endlich vor lauter Staunen in das Forum geschafft, wurde man von einer liebevollen Tischdeko und der passenden Dekoration im Forum angenehm Empfangen. Das Foyer wurde in eine kleine Bar verwandelt, in der man sich bei sehr angenehmer Lautstärke unterhalten konnte, eine kleine Fotowand wurde aufgebaut, um den ein oder anderen Schnappschuss an diesem Abend zu machen und die Garderobe konnte man auch noch abgeben.

Aber nicht nur optisch gab es viel zu sehen, die Band Sound Celebration sorgte für einen schönen Mix aus Tanzliedern, was viele Gäste dazu animierte, an diesem Abend auch das Tanzbein zu schwingen. Ein Blick in den Saal auf die Gäste sagte aber auch, hier ist jeder willkommen, ob Venezianische Prinzessin, edles Ballkleid oder Ninja Turtel. Gerade dieser Mix aus Kostümen machte wiederum diesen Abend aus. So manche Dame trug authentische Venezianische Gewänder und Masken, wiederum andere versteckten ihr Gesicht hinter zarten Spitzenmasken.

Auch in den Programmpunkten wurden ein paar Besonderheiten eingebaut, die zum Schmunzeln waren. So wurden die Gardemädchen der Engetrieder Faschingsgesellschaft nach Ihrem Showtanz unfreiwillig zu Kandidatinnen beim Bachelor. Jede einzelne bekam eine Rose durch den Elferrat der Mindelonia überreicht und wurde anschließend charmant durch die Herrn zum Tanz gebeten. Dieses Angebot konnten die Damen nicht ausschlagen und zeigten dem Elferrat, das sie nicht nur Showtanz beherrschen. Aber auch die Prinzessin bekam eine Rose überreicht. Diese stammte von dem Ehemaligen Präsidenten Florian Kastenmeier, der sich an diesem Abend als Adeliger verkleidet hatte und bat ebenfalls um einen Tanz mit dieser.

Ein anwesender Gast an diesem Abend erlebte eine ganz besondere Überraschung. BSF Verbandspräsident Christoph Spies tauchte an diesem Abend überraschend auf und hatte eine Urkunde samt Orden im Gepäck. Er trat auf die Bühne und rief Uli Rahm zu sich hinauf. Ganz unvorbereitet war das ganze natürlich nicht, so wurden im Vorfeld schon einige eingeweiht und so standen natürlich ganz zufällig zwei der Elferräte am Tisch bei Ihr und schnappten sie um Sie auf die Bühne zu begleiten. Sie bekam an diesem Abend den großen Verdienstorden des Regionalverband Bayerisch-Schwäbischer-Fastnachtsvereine e.V. überreicht. Seit 1982 ist Uli Rahm rund um den Fasching tätig und seit vielen Jahren auch im BSF aktiv dabei. Das Sie ganz überrascht war sagte sie uns später. „Ich hab immer noch weiche Knie“ musste sie sichtlich gerührt zugeben. Diese Überraschung war perfekt an diesem Abend.

Im gesamten gesehen, war dies ein besonderer Abend mit viel neuem und alt bewährtem und man kann nur hoffen, dass der Ball im kommenden Jahr eine Fortsetzung erlebt. Das Resümee der Gäste an diesem Abend war durchwegs sehr positiv und Sie wünschen sich eine Fortsetzung.

Fotos: © Jarchow / Krivacek

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: