Mindelheim: StadtKLAR geht in die nächste Runde – WASTE NO TIME!

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Derzeit wird das Thema „Klima und Umwelt“ groß geschrieben. Dazu gehören Protestaktionen, Pflanzaktionen von Schülern, aber auch die Müllsammelaktionen sind sehr wichtig, um die Stadt von herab fallendem Müll zu befreien.

Bereits im letzten Jahr veranstaltete der Pool Billard Club Mindelheim, eine Säuberungs Aktion unter dem Motto „StadtKLAR“ und versammelte dabei einige fleißige Helfer um sich herum. Den Tag über verteilten sich die Mitglieder, sowie auch deren Helfer, in ganz Mindelheim um die schöne Stadt vom Müll zu befreien. Ebenso wurden die Randgebiete um Mindelheim herum gesäubert.

„StadtKLAR“ geht in Runde zwei

Auch in diesem Jahr veranstaltet der Pool Billard Club wieder eine Müllsammelaktion unter selbigen Namen und hofft in diesem Jahr auf mehr zuwachs an Helfern. Bereits dabei sind der Bund Naturschutz sowie auch die Kulturfarbik auf der Insel. Natürlich steht an diesem Tag das Müll sammeln im Vordergrund, aber dabei könnt ihr ebenso viele neue Leute kennenlernen und dazu etwas gutes tun.
Natürlich sollen die Helfer an diesem Tag nicht leer ausgehen. Als Dankeschön, werden alle Helfer im Anschluss zu Bretzen und einem Grillabend, sowie Kaffe eingeladen.

Am 26.10.2019 um 10:30 Uhr startet die Aktion in der Westernacherstraße 50b in Mindelheim. Wenn ihr dabei sein wollt, dann meldet euch an unter folgender Mailaddresse: vereinsheim(Replace this parenthesis with the @ sign)billardclub-mindelheim.de

Je mehr Teilnehmer dabei sind, desto sauberer wird die Stadt.
Weitere Infos zu der Veranstaltung findet Ihr auf der Facebookseite des Billard Club’s

StadtKLAR II – waste no time!

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: