Mindelheim: Wenn Fasching auf Wien trifft

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Die Wiener Caféhaus Kultur ist weit über seine Grenzen hin bekannt

So auch in Mindelheim, wo sie jedes Jahr zu einem festen Programmpunkt im Fasching gehört. Die Siedelonia veranstaltet jedes Jahr im Forum den Caféhaus Ball mit Nils Schadt und seinem Ensemble. Kerzenleuchte schmücken die Tische, die Damen und Herren sind in edler Garderobe gekleidet und es liegt etwas Luxus in der Luft. Einmal im Jahr verwandelt sich das Forum in einen Tanzpalast aus dem Wiener Leben. Zu Klassischen und modernen Klängen schwingen die Besucher Ihr Tanzbein und lassen sich angenehm unterhalten oder genießen einen Cocktail an der Bar.

Unterbrochen wird das ganze nur durch kurze Einlagen der Siedelonia, die Ihre Tanzkünste ebenfalls dem Publikum zeigt und so manche Besucher in Staunen versetzt, angesichts der teilweise Akrobatischen Passagen, die sie in Ihren Tänzen mit einbauen. Ebenfalls an diesem Abend durfte man die Tänzer der Rock ‘n Roll Formation Memphis aus Mindelheim bestaunen. Diese besondere Gelegenheit an diesem Abend können die Tänzer nicht ausschlagen und traten diesmal fast mit ihrer gesamten Formation an.

Und das Ergebnis von dieser Showeinlage waren so manch offenstehende Münder vor Begeisterung. Nicht nur die jungen Tänzer zeigten, was sie Tänzerisch auf dem Kasten haben, auch die großen legten eine flotte Sohle auf das Parkett. Zurück in den Cosmopolitan Club in St. Louis könnte man fast als Devise ausgeben. Zeigten die großen mit Akrobatik, Kostümen und Tanzschritten was in Ihnen steckt. Und das nicht zu wenig, wie so mancher Gast an diesem Abend anmerkte. Die Qualität der Damen und Herren ist immer wieder ein Hingucker und zeigt, Rock ‘n Roll ist nicht ausgestorben, sondern immer noch quicklebendig und ein Freizeitvergnügen für Jung und Alt.

So verwandelt sich das Forum einmal im Jahr in einen gepflegten und Stilvollen Tanzsaal in dem man nicht nur Tanzen kann, sondern einen Abend in gepflegter Garderobe und mit viel Spaß verbringen kann.

Bilder: © Jarchow / Krivacek

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: