Nach Overtime-Niederlage: Entscheidendes drittes Spiel um den Finaleinzug am Hühnerberg

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Am Dienstag (20 Uhr) kommt es am Memminger Hühnerberg zum absoluten Showdown um den Finaleinzug.

MEMMINGEN (pm-ext/mfr). Die Indians mussten am Sonntagabend eine äußerst knappe Niederlage nach Verlängerung in Waldkraiburg hinnehmen und müssen nun ein drittes und alles entscheidendes Spiel absolvieren. Der Vorverkauf läuft bereits, auch an der Abendkasse werden ausreichend Karten erhältlich sein.

Einen Sieg vom Finale entfernt waren die Indians nach dem Sieg im Freitagsspiel gegen die Löwen aus Waldkraiburg. Und auch am Sonntag ging es vielversprechend los: Jan Benda erzielte in der 15. Minute die Führung für die Indians in Überzahl. Die Indians hatten weiter gute Chancen, Löwen-Goalie Korbinian Sertl reagierte aber mehrere Male sensationell und bewahrte seine Mannschaft wiederholt vor einem höheren Rückstand. Doch die Hausherren kamen auch zu Möglichkeiten, kurz vor der zweiten Pause nutzten sie eine dieser Chancen zum Ausgleich und sorgten somit für ein spannendes letztes Drittel.

[affilinet_performance_ad size=468×60]

Die letzten zwanzig Minuten waren dann hart umkämpft, erneut hatten die Indians ein Chancenplus, brachten den Puck aber nicht an Sertl vorbei. Mit dem Spielstand von 1:1 ging es dann in die Verlängerung, welche über den Sieger bestimmen sollte. In der Overtime hatten die Löwen das glücklichere Ende für sich, Trox verwertete nach rund 90 Sekunden einen Abpraller und sorgte mit seinem Nachschuss ins Tor für den Löwen-Sieg.

Damit kommt es am Dienstag zum absoluten Showdown am Hühnerberg. Um 20 Uhr steigt das entscheidende Spiel um den Finaleinzug in Memmingen. Die Indians wollen alles daran setzen das Endspiel zu erreichen, winkt dort doch ein mögliches Derby gegen den EV Lindau, der am Dienstag ebenfalls noch einmal in Höchstadt ranmuss. Bei einer Niederlage wäre die Saison der Maustädter abrupt beendet, „siegen oder fliegen“ lautet nun die Devise. Karten sind an allen Vorverkaufsstellen erhältlich, auch an der Abendkasse wird es Tickets in sämtlichen Kategorien geben.

EHC Waldkraiburg – ECDC Memmingen 2:1 n.V. (0:1/1:0/0:0/1:0)

Tore: 0:1 (15.) Benda (Piskor, Stotz, 5-4), 1:1 (39.) Guft-Sokolov (Norris, Wagner), 2:1 (62.) Trox (Norris)
Strafminuten: Waldkraiburg 8 – Memmingen 6

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: