Ottobeuren: Alkoholisierter PKW Fahrer tötet 16 jährigen Fußgänger

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

 

Archivbild

Archivbild

 

In der Nacht von Freitag auf Samstag ereignete sich an der Eheimer Säge bei Ottobeuren ein tödlicher Verkehrsunfall bei dem ein 16-Jähriger sein Leben verlor.

Ersten Ermittlungen zufolge war ein 21-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Unterallgäu von Ottobeuren kommend auf der Staatsstraße 2013 in Richtung Markt Rettenbach unterwegs. In einer langgezogenen Linkskurve kurz vor der Eheimer Säge kam ihm ein 16-jähriger Fußgänger auf seiner Spur entgegen. Der Pkw-Fahrer konnte vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Fußgänger frontal.

 

Der Fußgänger verstarb noch an der Unfallstelle. Nachfolgende Ermittlungen ergaben beim Pkw-Fahrer eine Alkoholisierung von knapp einem Promille. Während der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme musste die Straße für ca. drei Stunden gesperrt werden.

Zur Ausleuchtung der Unfallstelle wurde unter anderem die Freiwillige Feuerwehr Ottobeuren alarmiert.

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: