Schlingen (St2015): Unfall bei Überholvorgang

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Traktor wurde am Nachmittag eine Frau verletzt.

Gegen 16.40 Uhr befuhr ein Mann mit seinem Opel die Staatsstraße 2015 von Pforzen kommend in Richtung Schlingen. Kurz vor Schlingen überholte der Opelfahrer einen Traktor, welcher just im gleichen Moment links in einen Feldweg abbiegen wollte. Der Opel prallte mit hoher Geschwindigkeit in die Vorderachse des Traktors. Während die landwirtschaftliche Maschine durch den Aufprall lediglich verschoben wurde, schleuderte der Opel gut 50 Meter weiter in eine Böschung und blieb dort beschädigt liegen.

[affilinet_performance_ad size=468×60]

Ersthelfer leisten hervorragende Arbeit

Mehrere Autofahrer hielten sofort an um Erste Hilfe zu leisten und die Unfallstelle abzusichern. Aufgrund des schnellen Notrufes trafen der Rettungsdienst sowie die Polizei schnell an der Einsatzstelle ein. Beide Fahrer blieben – bis auf einen Schock – unverletzt. Die Beifahrerin im Opel musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Verkehr wird wechselseitig vorbeigeleitet

Mehre Ersthelfer unterstützen die Polizei während der Unfallaufnahme bei der Verkehrslenkung. Dadurch konnte der Verkehr immer wieder wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Wenig Verständnis hatten die Helfer für Motorrad- und PKW Fahrer welche unmittelbar vor der Unfallstelle noch mit hoher Geschwindigkeit an der stehenden Kolonne vorbeifahren wollten.

Bergung des Traktors kompliziert

Aufgrund des Gewichtes sowie der Schäden am Fahrzeug, konnte der Traktor nicht durch einen normalen Abschleppunternehmer geborgen werden. Der Landwirt organisierte sich zur Räumung der Fahrbahn einen Radlader mit welchem der beschädigte Traktor im Laufe des frühen Abends von der Fahrbahn geschoben wurde. Während dieser Arbeiten musste die St2015 zeitweise immer wieder vollständig gesperrt werden.

+++ UPDATE +++ Polizeimeldung vom 07.05.2018

Am Nachmittag des 06.05.2018 ereignete sich auf der Staatsstraße zwischen Pforzen und Schlingen ein Unfall mit zwei verletzten Personen. Nach ersten Ermittlungen befuhr ein 21-Jähriger mit seinem Traktor die Straße von Pforzen kommend und wollte, kurz nach der Landkreisgrenze, nach links in einen Feldweg abbiegen. Ein in gleicher Richtung fahrender 76-jähriger Pkw-Fahrer bemerkte den gesetzten Fahrtrichtungsanzeiger des Traktors zu spät und überholte diesen. Dabei kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw in eine angrenzende Wiese geschleudert. Beide Insassen des Pkw wurden durch die Kollision leicht verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 6.000 Euro. (PI Bad Wörishofen)

Fotos © 2018 Rizer

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: