Schwerer Unfall auf der A96 bei Bad Wörishofen

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Am heutigen Samstagmittag ereignete sich auf Höhe der Anschlussstelle Bad Wörishofen ein schwerer Unfall.

Aus bisher noch ungeklärter Ursache stießen zwei Fahrzeuge auf der Autobahn zusammen. Eines davon kam seitlich liegend zum Stehen, das andere entgegen der Fahrtrichtung. Bei dem Unfall wurden sechs Personen zum teil schwer verletzt und wurden mit zwei Rettungshubschraubern in Kliniken geflogen.

Die Feuerwehren aus Türkheim, Bad Wörishofen kümmerten sich um die Bergung und Rettung der Verletzten aus Ihren Fahrzeugen. Die Feuerwehr Mindelheim leitete den Verkehr an der Anschlussstelle mit entsprechenden Fahrzeugen ab. Zahlreiche Rettungsfahrzeuge der Paramedic Ambulanz Kirchheim, des Roten Kreuzes Mindelheim und der Johanniter aus Memmingen waren ebenfalls mit entsprechendem Personal vor Ort.

Warum es zu dem Unfall kam, ist im Moment noch Gegenstand der Ermittlungen. Die Autobahn bleibt vorerst noch für den Verkehr gesperrt. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Anmerkung der Redaktion:

Die Rettungsgasse funktionierte bis auf ein paar Zweiradausnahmen mehr als vorbildlich. Selbst ein Pannenfahrzeug in höhe Kirchdorf stellte kein Problem dar. Das wurde zügig umfahren und danach sofort wieder eine Gasse gebildet. Eine wirklich tolle Ausnahme in solchen Situationen. Auch fiel uns auf, dass der Gegenverkehr mehr als zügig an der Unfallstelle vorbei fuhr.

Update zum Unfallhergang:

Nach ersten Informationen handelt es sich um einen Geisterfahrer, der den Unfall verursachte. Dabei wurde die Beifahrerin des Geisterfahrers getötet

Fotos: © Jarchow / Krivacek

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: