Skyline Park bei Nacht – 90er-Party und Feuerwerk begeistern die Besucher

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Einmal im Jahr verwandelt sich der Skyline Park in eine echte Party Location die tausende Besucher anlockt.

Waren die vergangenen Tage doch eher von Regen und trübem Wetter geprägt, so sollte sich pünktlich am Eventtag die Sonne zeigen und allen Besuchern einen unvergesslichen Tag im Park bereiten. An jedem eck und ende des Parks war an diesem Tag etwas geboten. Neben Live Musik und ausgefallenen Walk-Acts durften neue und alte Attraktionen im Park die Besucher anlocken. So gab es an manchen Fahrgeschäften zum Teil lange Schlangen an Fahrgästen, was aber keinen störte, im Gegenteil, war doch der jeweilige Nervenkitzel und der Spaß im Vordergrund.

Wie in den Jahren zuvor, so stand auch heuer der Tag unter dem Motto „Welcome to the 90ies“ und passend dazu konnte das Park Team um Marketingleiterin Diana Pressel auch noch zwei Kult Acts aus dem Jahr gewinnen. Zum einen konnte man EAST 17 auf der Bühne bewundern, die mit einem Mix aus alten und neuen Liedern das Publikum anheizten. Zwar sind die damaligen Boybandstars mittlerweile um einiges gealtert, haben aber nichts an ihrer Gesangskunst und ihrer Performance von damals verloren. Jedoch stellte sich unter den Besuchern ein anderer Act als Topact des Abends heraus.

Loona war die besagte, denn Sie wusste die Massen vor der Bühne wirklich zurück in die 90er zu bewegen. Mit einer gelungenen Mischung aus ihrem doch sehr großen Musikrepertoire, es war von Ballade bis Dancehits alles dabei, animierte sie die Besucher zum Mittanzen und Mitsingen. Man merkte die Power, die sie von der Bühne ausstrahlte und an das Publikum weitergab. Nach dem Auftritt merkte man das auch weiterhin, gab es bei EAST 17 noch einige Autogrammanfragen wurde sie im Gegenteil regelrecht belagert. Aber geduldig und offen für die Fans nahm sie sich die Zeit für jeden einzelnen. Selfie oder Autogramm, sie stand für alle da.

Zwischen den einzelnen Acts und danach für die Abschlussparty stand DJ Alex Woldrich von Radio Fantasy auf der Bühne. Er verwandelte den Park in die größte Partyzone im Allgäu an diesem Abend. Heizte er Anfangs noch die Stimmung zwischen den Acts an, so gab er am Schluss nochmals richtig Gas um alle zum Tanzen und Feiern zu Animieren. Was ihm auch mehr als gelang und selbst zum Feuerwerk spielte er passende Musik was das ganze nochmals einen Tick schöner machte. So war das Fazit der Besucher an diesem Abend mehr als positiv. Man konnte an den Unterhaltungen mitbekommen, was den Besuchern besonders gefiel. Negatives konnte keiner uns auf Nachfrage nennen.

Ein Highlight des Abends ist auch das Traditionelle Feuerwerk zum Abschluss. So ließen sich die Feuerwerker es nicht nehmen, viele neue Effekte an diesem Abend zu präsentieren und den Park in eine besondere Stimmung zu tauchen. Wenn man sich umsah, so schauten alle Besucher gebannt auf die Show und genossen den Anblick der Pyrokünstler. Was auch besonders an diesem Abend war, so kam es zu keinen Anlässen, an dem der Sicherheitsdienst oder die ebenfalls anwesende Polizei hätte eingreifen müssen. Auch das Rote Kreuz war an diesem Abend regelrecht arbeitslos, bis auf kleinere Blessuren hatten diese keine größere Verletzung zu behandeln. Angesichts der doch beachtlichen Besucherzahlen, die sich weit über der 10000er Grenze bewegen, ist dies immer wieder ein positives Aushängeschild für den Park.

Fotos: © Jarchow / Krivacek

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: