Unterallgäu & Memmingen: Polizeimeldungen 21.04.2015

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

MN-Logo

Mindelheim: Fahrraddiebstahl

Am 20.04.2015 zwischen 18.30 bis 18.45 Uhr wurde ein schwarz-gelbes Fahrrad der Marke Cube vor dem Haupteingang eines Verbrauchermarktes in der Allgäuer Straße in Mindelheim von einem bisher unbekannten Täter entwendet. Der Wert des Rades wurde mit 350 Euro angegeben. Hinweise werden an die PI Mindelheim, Tel. 08261-76850, erbeten. (PI Mindelheim)

Hausen: Schwächeanfall am Steuer – Verkehrsunfall verursacht

Am gestrigen Montagnachmittag ereignete sich in der Mindelheimer Straße in Hausen ein Verkehrsunfall mit einem Gesamtsachschaden von rund 7500 Euro. Ein 80-jähriger Mann aus dem Landkreis Günzburg befuhr die Mindelheimer Straße in Richtung Pfaffenhausen. In einer Rechtskurve berührte er zwei auf der Gegenfahrbahn entgegenkommende Fahrzeuge. Anschließend kam er an einem Gartenzaun zum Stehen. Als Unfallursache können gesundheitliche Gründe nicht ausgeschlossen werden. Der 80-jährige wurde vorsorglich ins Krankenhaus verbracht. Die Insassen der beiden anderen beteiligten Fahrzeuge blieben unverletzt. (PI Mindelheim)

Bad Wörishofen: Unbekannter beschädigt Bahnschranke

Am Vormittag des 20.04.15 beschädigte ein noch unbekanntes Fahrzeug die Bahnschranke am Bahnübergang der Staatsstraße 2518 zwischen Mindelheim und Türkheim Bahnhof (alte B18). Ein Zugführer bemerkte beim Passieren des Bahnübergans das ein Schrankenmast schief steht und verständigte ein Technikerteam. Dieses stellte dann fest, dass der Schrankenmast komplett abgebrochen war. Am Mast konnten Streifschäden eines unbekannten Fahrzeugs festgestellt werden. Der Schaden wurde vom Verursacher nicht bei der Polizei oder der Bahn AG gemeldet. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro. Die Polizei Bad Wörishofen bittet Zeugen des Vorfalls sich unter 08247/96800 zu melden. (PI Bad Wörishofen)

 

Türkheim: Geldwechselbetrug

Am Montagvormittag, 20.04.15, verwickelte eine Trickbetrügerin die Verkäuferin einer Bäckereifiliale in ein Gespräch über Gasflaschen. Durch die Ablenkung gelang es ihr, die Verkäuferin um 50 Euro Wechselgeld zu betrügen. Die vermutlich aus Osteuropa stammende Frau war ca. 40 Jahre alt, ca. 1,80 Meter groß und trug ein langes Sommerkleid. Hinweise nimmt die Polizei Bad Wörishofen unter 08247/96800 entgegen. (PI Bad Wörishofen)

Babenhausen: Körperverletzung wegen Eiskugel

Am Montag, 20.04., in den Nachmittagsstunden, wollte ein 43-jähriger Mann für sich und seine Familie ein Eis zum Mitnehmen an einer Eisdiele kaufen. Anschließend setzte er sich an einen Bistro-Tisch der Eisdiele, um sein Eis zu verzehren. Der Eisdielenbesitzer sprach ihn an und forderte ihn auf, den Tisch zu verlassen. Es wurde ihm ein Platz an einer in der Nähe stehenden Biertischgarnitur angeboten. Der 43-Jährige warf daraufhin das Eis auf den Boden und verließ wutentbrannt die Eisdiele mit der Aufforderung an den Besitzer, er könne nun sein Eis vom Boden aufputzen. Dieser nahm nun das Eis und warf es gegen die Windschutzscheibe des Pkw des 43-Jährigen. Daraufhin kam es zu einer Schlägerei zwischen dem Gast und dem 50-jährigen Eisdielenbetreiber. Hierbei wurden beide leicht verletzt und konnten letztendlich durch Passanten getrennt werden. (PI Memmingen)

Babenhausen: Verkehrsdelikte

In den frühen Abendstunden des Sonntag, 19.04., konnten zwei Männer, 25 und 42 Jahre alt, mit ihren Pkw durch eine Zivilstreife bei einem illegalen Rennen auf der B 300 festgestellt und im Anschluss angehalten werden. Bei dieser rasanten Fahrt wurden Geschwindigkeiten bis zu 170 Stundenkilometer gefahren. Der Abstand der beiden Fahrzeuge betrug teilweise lediglich zwei Pkw-Längen. Beide erhalten eine Anzeige.

Anzeige

 

Ein 39-jähriger Mann wurde festgestellt, der mit seinem Pkw mit roten Kennzeichen unterwegs war. Angeblich handelte es sich um eine Probefahrt, welche allerdings im Fahrtennachweisheft nicht eingetragen war. Auch er war zuvor wegen eines Geschwindigkeitsverstoßes aufgefallen, der ebenfalls zur Anzeige gebracht wird. (PI Memmingen)

Ettringen: Waldarbeiter schwerverletzt

Am Montagnachmittag, 20.04.2015, waren zwei Forstwirte mit der Aufarbeitung von Windbruch in der Gemarkung „Bauernhölzer“ beschäftigt. Beim Fällen einer starken, abgebrochenen Fichte streifte diese eine Buche. Dabei wurde ein ca. vier Meter langer Ast abgeschlagen und durch die Luft gewirbelt. Der Ast traf einen der Arbeiter, einen 33-jährigen Mann aus Lamerdingen, am Schutzhelm und an der rechten Schulter, wodurch er schwer verletzt wurde. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. (PI Bad Wörishofen)

Bad Wörishofen: Dieb eines Holzschafes ermittelt

Erst jetzt konnte der Täter zu einem Diebstahl, der bereits vor Weihnachten 2014 stattfand, ermittelt werden. Am 19.12.2014 wurde ein Holzschaf aus einer Weihnachtskrippe am Luitpold-Leusser-Platz entwendet. Nach den lang andauernden Ermittlungen konnte jetzt ein 17-jähriger junger Mann aus Bad Wörishofen als Täter überführt werden. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf 100 Euro. Ihn erwartet nun eine Anzeige. (PI Bad Wörishofen)

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: