Unterallgäu & Memmingen: Polizeimeldungen vom 26.03.2015

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

MN-Logo

 

Erkheim: Brand im Kamin

Am 25.03.2015 gerieten gegen 15:45 Uhr in einem Ortsteil von Erkheim Rußreste in einem Kamin in Brand. Bei Eintreffen der Feuerwehren aus Erkheim und Mindelheim war das Feuer bereits erloschen. Bei dem Brand entstand weder Personen- noch Sachschaden. (PI Mindelheim)

Pfaffenhausen: Körperverletzung

Am Mittwochabend kam es in Pfaffenhausen gegen 17 Uhr an der Einmündung Blumenstraße/ Frühlingsstraße zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern im Alter von 54 und 44 Jahren. Es ging um eine angeblich noch offene Rechnung, die der 44-Jährige nicht bezahlt haben soll. Deshalb wurde er von dem 54-Jährigen angegriffen. Der 44-jährige Schuldner wurde dabei leicht verletzt. Seine Verletzung wurde im Krankenhaus in Mindelheim behandelt. Wer hat zu dieser Zeit Beobachtungen gemacht? Zeugen werden gebeten, sich bei der PI Mindelheim unter der Telefonnummer 08261/76850 zu melden. (PI Mindelheim)

Memmingen: Körperverletzung

In der Nacht von Mittwoch, 25.03., auf Donnerstag, 26.03., kam es im Memminger Westen zu einem Familienstreit. Der Mann kam betrunken nach Hause und geriet mit seiner Frau in Streit. Hierbei schlug der Mann der Frau mehrmals ins Gesicht, woraufhin die Frau dem Ehemann mit einer Teekanne auf den Kopf schlug. Der Mann musste stationär im Klinikum Memmingen aufgenommen werden. Er stand bei seiner Tat erheblich unter Alkoholeinfluss. (PI Memmingen)

 

Babenhausen: Diebstahl aus einem Kraftfahrzeug

Am Dienstag, 24.03., mittags, parkte ein Mann seinen Pkw im Allmannshornweg auf einer Baustelle. Den Pkw ließ er unversperrt stehen. Als er kurz darauf zu seinem Fahrzeug zurückkam, fehlte die Geldbörse, die auf dem Beifahrersitz abgelegt war. Der Gesamtbeuteschaden beträgt ca. 230 Euro. (PI Memmingen)

Bad Wörishofen: Von der Fahrbahn abgekommen

Eine 18-jährige Fahranfängerin aus dem nördlichen Landkreis Unterallgäu fuhr am Vormittag des 25.03.2015 mit ihrem Pkw von Dorschhausen nach Bad Wörishofen. Kurz vor Bad Wörishofen kam sie vermutlich aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Leitpfosten und kam im Graben neben der Fahrbahn zum Stehen. Die junge Frau blieb unverletzt. Am Pkw entstand nur geringer Schaden.  (PI Bad Wörishofen)

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: