Westerheim: Größere Menge Betäubungsmittel aufgefunden

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Am vergangenen Wochenende stellten die Beamten der Polizei Mindelheim im Zuge eines Einsatzes eine größere Menge Betäubungsmittel sicher.

In der Nacht vom 22.11.2019 auf den 23.11.2019 wurde zunächst der Polizei fernmündlich mitgeteilt, dass sich ein 35-Jähriger in einem psychischen Ausnahmezustand befinden könnte. Eine Nachschau durch Beamte der Polizeiinspektion Mindelheim an dessen Wohnanschrift ergab schließlich, dass sich der 35-Jährige zu Hause befand und keine Hilfe benötigte, jedoch stand der Mann augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Ein entsprechender Drogentest bestätigte der Verdacht, dieser verlief positiv auf Marihuana und Amphetamin. Weiter händigte der 35-Jährige im Zuge des Einsatzes der eingesetzten Streifenbesatzung zusätzlich ca. 280 Gramm Amphetamin aus. Das Betäubungsmittel wurde sichergestellt, der Mann nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: